Skip to content

Wetter

© wetter.net

Informationen des Fundbüros

Folgende Fundsachen liegen im Fundbüro vor:

Nr. 24/16
schwarzer Garagenöffner "Steinau"
Fundort: Alte Straße 2
Aufnahme: 17.10.2016

Nr. 25/16   
weißes Band mit bunten Punkten    
Fundort: Rathaus   
Aufnahme: 05.12.2016

Nr. 29/16   
1 Schlüssel „gera ACL001136“ und Schlüsselband mit der Aufschrift „Kompressol“
=> bei Nachfrage ist mindestens ein identischer Ersatzschlüssel mitzubringen!    Fundort: Sparkassenfiliale Kreischa   
Aufnahme: 22.12.2016

Nr. 30/16   
Schlüsselbund mit 1 Schlüssel Aufschrift „ABUS, BUFFO“ und 1 Schlüssel für ein Fahrradschloss, mit rotem Schlüsselanhänger
=> bei Nachfrage ist mindestens ein identischer Ersatzschlüssel mitzubringen!   
Fundort: Apotheke   
Aufnahme: 28.12.2016

Nr. 04/17
Schwarzer Damenhandschuh mit Schleife
Fundort: Rathaus Kreischa
Aufnahme: 07.02.2017

Kann die Sache innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (6 Monate ab Anzeigedatum - § 973 BGB) dem Eigentümer nicht wieder zurückgegeben werden, kann der Finder das Eigentum an der Sache für sich beanspruchen und vom Fundbüro wieder abholen. Verzichtet der Finder entweder von vorn herein oder durch Nichtabholung auf das erworbene Eigentum, geht das Recht auf die Gemeinde Kreischa über (§ 976 BGB). Sofern die Sache noch gebrauchsfähig ist, wird sie dann gemäß § 979 BGB versteigert. Nicht gebrauchsfähige Gegenstände werden vernichtet.

Erkennen Sie einen verlorenen Gegenstand wieder, dann melden Sie sich bitte im Fundbüro der Gemeinde Kreischa (Rathaus, Dresdner Straße 10, Zimmer 214, Tel. 035206/209-32).

Kontakt

Gemeinde Kreischa
Dresdner Straße 10
01731 Kreischa
Tel. (035206) 209-0
Fax (035206) 209-28
E-Mail: post@kreischa.de